Unglaublich…. Tierquälerei zu Freuden der Menschheit!

Im Fernsehen wurde unlängst auf Kabel in der “K1 reportage” über besonders große Markteinrichtungen berichtet. Dabei ging es unter anderem um übergroße Einkaufsmärkte und Restaurants in dieser Welt. Der Bericht über ein XXL-Restaurant in China ließ mir den Atem stocken.

Völlig “sachlich” – geradezu, als sei das völlig normal – sprach der Moderator über die Abscheulichkeit des Fischessens… und ein passendes Video bestätigte seine Ausführungen:

Der frische Fisch wird lebend aus dem Wasser geholt… lebend entschuppt… lebend an beiden Seiten des Körpers mehrmals eingeritzt… lebend anfrittiert… und schließlich noch IMMER lebend serviert!!!!!!!!!!!!!

Ich fasse es nicht!!!! Nicht nur, dass der Fisch lebend gegessen wird… nein… er wird zuvor noch gequält in Formen, die man sich normalerweise gar nicht vorstellen kann und möchte!!!!!

Die Chinesen sinken immer tiefer in meinem Ansehen. Brutale Tierquäler sind das in jeder erdenkbaren Form …. und die Welt schaut zu!!!!!!!!!

Die Sendung kam gestern auf Kabel 1. Ich finde den Ausschnitt dort aber nicht wieder. Jedoch habe ich den gleichen Film jetzt auf Pro Sieben gefunden. Etwa bei 11.45 min beginnt der Beitrag mit dem lebenden Fisch…. Es wird zum Schluss sogar noch gesagt, dass diese Methode in Deutschland undenkbar wäre – aus Tierschutzgründen.

Video existiert nicht mehr!

 

 

Über Chrissi

Christine Gross - - geboren im März 1959 in Lüneburg - - zwei Kinder - - wohnhaft Region Hannover - - Kreisvorstandsmitglied DIE LINKE Hannover - - aktives Mitglied bei der Ökologischen Plattform - - aktives Mitglied beim Deutschen Tierschutzbüro - - aktives Mitglied beim Deutschen Tierschutzbund - - aktives Mitglied bei PETA, Tierrechtsorganisation - - In-Group-Mitglied der Bürgerinitiative BIBO (Bürgerinitiative Burgdorf Ost)
Markiert mit , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.