Schweden will Palästina trotz Protesten anerkennen

POLITIK

NAHOSTKONFLIKT

06.10.14

Schweden will Palästina trotz Protesten anerkennen

Jerusalem hoffte, dass Stockholm Friedensgespräche abwartet. Doch aus der Botschaft in Tel Aviv erfuhr die “Welt”, man werde die Entscheidung, Palästina als Staat anzuerkennen, bald umsetzen.

A-Palestinian-worker-fixes-the-Swedish-n

“Stockholm rudert zurück”, so frohlockten noch am Wochenende israelische Medien, wobei Außenminister Avigdor Lieberman sicherlich kurz aufgeatmet haben dürfte. Denn der war außer sich über den neuesten Eklat in den ohnehin angespannten Beziehungen mit Schweden. Auslöser war die Bereitschaft von Schwedens Premierminister Stefan Löfven, einen unabhängigen Staat Palästina noch vor Ende von Friedensverhandlungen anzuerkennen. Sofort hagelte es aus Jerusalem Kritik.

<br />
Will Palästina als Staat anerkennen: Schwedens neuer Premierminister Sefan Löfven<br />

Continue reading

21 Tage und kaum Wasser

kein Wasser

Willkommen im schlimmsten Flüchtlingslager der Welt #Yarmouk welches einmal eines der besten Flüchtlingslager war. Hier nimmt das Leid kein Ende! Kaum was zu essen haben die Menschen dort, ernährt wird sich von Gras, Katzen und verschimmelten Brot, halt das was man gerade findet. Seit drei Wochen wurde ihnen nun auch noch die Wasserzufuhr abgedreht.
Man lässt die Menschen in Yarmouk nicht nur verhungern und bombardieren. Nein jetzt auch noch verdursten!